Leitbild

 

Das Leitbild unserer Kirchengemeinde

 

Jesus und der sinkende Petrus auf dem See

Und alsbald trieb Jesus seine Jünger, in das Boot zu steigen und vor ihm hinüberzufahren, bis er das Volk gehen ließe. Und als er das Volk hatte gehen lassen, stieg er allein auf einen Berg, um zu beten. Und am Abend war er dort allein. Und das Boot war schon weit vom Land entfernt und kam in Not durch die Wellen; denn der Wind stand ihm entgegen. Aber in der vierten Nachtwache kam Jesus zu ihnen und ging auf dem See. Und als ihn die Jünger sahen auf dem See gehen, erschraken sie und riefen: "Es ist ein Gespenst!", und schrien vor Furcht. Aber sogleich redete Jesus mit ihnen und sprach: "Seid getrost, ich bin's; fürchtet euch nicht!" Petrus aber antwortete ihm und sprach: "Herr, bist du es, so befiehl mir, zu dir zu kommen auf dem Wasser." Und er sprach: "Komm her!" Und Petrus stieg aus dem Boot und ging auf dem Wasser und kam auf Jesus zu. Als er aber den starken Wind sah, erschrak er und begann zu sinken und schrie: "Herr, hilf mir!" Jesus aber streckte sogleich die Hand aus und ergriff ihn und sprach zu ihm: "Du Kleingläubiger, warum hast du gezweifelt?" Und sie traten in das Boot und der Wind legte sich. Die aber im Boot waren, fielen vor ihm nieder und sprachen: "Du bist wahrhaftig Gottes Sohn!"

Matthäus 14, 22-33

 

Leitbild unserer Kirchengemeinde

 

Wir möchten eine Gemeinde sein, die wie Petrus von der Erfahrung lebt. Der Glaube an Christus, der feste Blick auf ihn trägt uns, auch in bedrohlichen Lebenslagen. Wir möchten diese Erfahrung anderen weitersagen und sie einladen, mit in das Boot, in die Gemeinde einzusteigen.
 

Christus ist Grund und Urheber unseres Glaubens, dies wollen wir aufnehmen und auf ihn wollen wir hinweisen. Diesem Ziel dient alles Hören, Beten, Feiern und Arbeiten.
 

Wir wünschen uns unsere Gemeinde offen und einladend; die Menschen sollen in ihr ihre Gaben entdecken und entwickeln können.
 

Wir wollen uns auf Menschen aller Generationen zu bewegen und ihnen möglichst vielfältige Angebote machen, ihren Glauben und Ihr Leben mit uns zu teilen. Dabei soll der Gottesdienst die Mitte des Gemeindelebens sein, ein Zuhause für alle, in dem wir für Gottes Wirken an uns danken und ihn dafür loben und preisen.
 

Alle vorhandenen Gruppen, Kreise und Aktivitäten sollen dem Aufbau der Gemeinde dienen.

 

zurück zum Seitenanfang

236231