Kirchliche Bestattung

 

Geborgen in Gottes Gnade

Die kirchliche Bestattung ist eine gottesdienstliche Handlung, bei der die Kirche ihre verstorbenen Glieder zu Grabe geleitet. Sie verkündigt dabei den Tod als Gericht Gottes über alles irdische Wesen und bezeugt die Auferstehung Jesu Christi als Sieg über Sünde und Tod. Sie gedenkt der Verstorbenen und vertraut sie der Gnade Gottes an. Sie ruft die Lebenden zum Heil in Christus.

 

Friedhofsimpression

 

  

Im Jahr 2018 wurden aus unserer Gemeinde kirchlich bestattet:

  

Januar 2018

Helene Grohsmann, 90 Jahre

Anita Brinkmann, 63 Jahre

Alfred Born, 82 Jahre

Klaus Klüting, 77 Jahre

Edith Schewe, 81 Jahre

 

Februar 2018

Gerhard Rutsch, 77 Jahre

Inge Maslowski, 79 Jahre

Anna Wronna, 92 Jahre

Gisela Hammes, 90 Jahre

Manfred Roeck, 90 Jahre

 

zurück zum Seitenanfang

241974